Schlechte Abwehr kostet den Sieg

31.10.18

TV Marktsteft - TSV Lohr 24:20 (16:9)

Am vergangen Samstag traten die Damen des TSV Lohr ihr drittes Auswärtsspiel in Folge gegen den TV Marktsteft an. 

Die erste Spielhälfte war auf Seiten der Gäste von vielen technischen Fehlern und Unstimmigkeiten in der Abwehr geprägt. Die  Marktstefterinnen hatten so natürlich ein leichtes Spiel und konnten sich bis zur Halbzeitpause einen Vorsprung von 16:9 herausspielen. 

Nach der Halbzeitansprache des Trainers Peter Gehl konnten sich die Lohrerinnen etwas fangen. Die Abwehr stand sicherer und man konnte bis fünf Minuten vor Abpfiff bis auf drei Tore Abstand aufholen. Mit insgesamt fünf Zwei-Minuten-Zeitstrafen und einer roten Karte standen die Gehl-Schützlinge häufig in Unterzahl auf dem Feld. Letztendlich musste man sich 24:20 geschlagen geben. Unsicherheiten in der Abwehr und viele vergebene Chancen kosteten den TSV ab diesem Tag den Sieg.

Für Lohr spielten: Schürr und Stenger (beide Tor, Zehnter, Dildey J. (2), Dildey A. (1), Baudisch, Imhof, Brey (2), Steigerwald (1), Bernard (2), Büttner (5/3), Matreux (6), Völker (1)

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.