Hitzige Partie gegen den Tabellenführer

11.02.19

Sandra Baudisch Foto: A. Röder

TSV Lohr - TV Marktsteft 23:22 (14:14)

Am vergangenen Sonntagmittag empfingen die Lohrer Damen den Tabellenführer TV Marktsteft, der sich bisher nur einmal geschlagen geben musste - bis dato. Krankheitsbedingt musste Lohr auf Rechtsaußen Julia Bernard, Rückraumspielerin Lea Brey und Torfrau Katrin Stenger verzichten.

Das Spiel begann auf Augenhöhe. Auf beiden Seiten war jeder Ball hart umkämpft. Ab der 20. Minute erlebten die Gastgeberinnen allerdings einen kleinen Einbruch und Marktsteft konnte sich eine drei-Tore-Führung herausspielen. Doch die Lohrerinnen zeigten sich sichtlich unbeeindruckt und kämpften sich bis zur Halbzeitpause auf ein Unentschieden zurück (14:14).

In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich eine hitzige Partie zwischen Tabellenplatz eins und zwei. Das größte Problem auf Seiten des TSV Lohr war Marktsteft‘s Ina Hertlein, die mit 14 Treffern über die Hälfte der Tore erzielte. Die Situation spitze sich gegen Ende des Duells immer mehr zu. Die Heimsieben ließ sich jedoch nicht aus dem Konzept bringen, vor allem die starke Abwehrleistung und ein noch stärkerer Kampfgeist zahlten sich am Ende aus. Torfrau Lena Schürr parierte in der Schlussphase wichtige Chancen. So konnten die Gehl-Schützlinge dem Tabellenersten zwei Punkte abknöpfen.

Für Lohr spielten: Schürr und Heidenfelder (beide Tor), Zehnter, Dildey J. (2), Dildey A. (3), Baudisch (3), Imhof (2), Sicheneder (2), Steigerwald, Büttner (7/3), Matreux (4), Völker

H. Imhof

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.